Aufbau der Zweite

Nachdem es mit dem ersten Aufbau in die Hose ging, nun der zweite Versuch.
Die Formrohre wurden verstärkt, alt 30x30x2, neu 30x30x3. An den Ecken habe ich jetzt 30x50x3 verwendet.

Zuerst habe ich die einzelnen Streben positioniert und leicht angepunktet, um sie später richtig einrichten zu können.

Mit Streben und Stützen habe ich sie in die richtige Position gebracht.


Schaut zwar alles recht „russisch“ aus, aber wenn man allein werkelt geht das nicht anders.

Nach oben habe ich auch nicht mehr viel Luft.

wenn man es genau nimmt, habe ich gar keine Luft mehr.  🙁  Werde zu einem späteren Zeitpunkt das Carport adaptieren müssen.

Danach alles schön im Winkel ausgerichtet und verschweißt.
An den Ecken zusätzlich mit Knotenblech versteift.
Winkel passt. 🙂

Die Fenster möchte ich möglichst bündig mit dem Aufbau montieren. Dazu einen Rahmen geschweißt.

Den Fensterrahmen angepasst und geheftet.

und gleich einen Fehler gemacht. Wer erkennt den Fehler?

Der Rahmen wurde verkehrt in den Aufbau geschweißt.
Bild oben falsch, unten richtig.

Als ich vorne die letzte Querstrebe einschweißte, passierte mir ein kleines Hoppala. Habe eine Strebe durch die Leiter geschweißt und diese somit mit dem Aufbau fixiert. 🙂

Die Bleche für die Seitenverkleidung angepasst um die Fensteröffnungen anzeichnen zu können.

Als ich das Fahrzeug wieder ins Carport stellte, passierte das nächste Hoppala. Die eben eingeschweißte vordere Querstrebe kollidierte mit der Halterung vom Flaschenzug. Habe ja schon erwähnt, dass ich das Carport anpassen muss. 🙂
Die Halterung sofort abmontiert um das fürs nächste Mal zu vermeiden.


Der Schaden ist behoben.

Alles grundiert.


Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar