Rahmen für Aufbau

Ich habe damit begonnen den Rahmen für den Aufbau zu bauen.
Die Teile habe ich nicht Zuhause geschweißt, dafür wäre meine Schutzgas zu klein. Diese schafft zwar 160 A, aber nicht auf Dauer.
In der Firma haben wir ein Schutzgasschweißgerät welches über 200 A schafft und Wassergekühlt ist.

Damit sich die Träger nicht zu sehr verziehen, wurden sie beidseitig etwas vorgespannt.

Max bei der Arbeit.

Das ist Max.
Max ist Schlosser und er ist ein Freund, darum hilft er mir.
Sei wie Max. 🙂

Hier die Fanglasche am vorderen Ende des Rahmens.

Wie in den Steyr Aufbaurichtlinien vorgeschrieben wurden die U Profile in den Träger eingebunden und beidseitig verschweißt.

Die Befestigung des Rahmens im hinteren Teil.

So sieht das Ganze fertig aus. 422 x 249 cm.

So wie das Fahrzeug oben zu sehen ist auf der Waage, 5400 Kg. Man könnte es mit einem „sparsamen Aufbau“ bis 7,5 Tonnen hinbekommen. Ist für mich aber kein Thema.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen