2020 Mai Neumarkt

GPS Daten:

9

Fotos:

138

Videos:

0

Geocaches:

2

Donnerstag 28. Mai 2020

Wir nutzen das Pfingstwochenende und fahren für ein paar Tage fort. Recht weit haben wir es aber nicht geschafft. Mussten beim Pizza Peppe halt machen. Letzten Samstag keine Pizza, diesen Samstag keine Pizza, das geht nicht. Nach der Stärkung geht es los. Genaues Ziel ist noch nicht festgelegt. Steiermark oder Kärnten oder beides. Aber nicht in den Südosten und auch nicht in den Südwesten. Eher in der Mitte. 🙂 Morgen Abend wissen wir mehr.

Nach der guten Pizza ging es los. Wir haben uns mit Hans-Peter abgesprochen. Wir wollen uns in Neumarkt in der Steiermark treffen. Auf einem uns schon länger bekannten Platz übernachten wir. Der Platz ist nicht der ruhigste, aber man ist dort ungestört. Das Frühstück mussten wir streichen, wir hatten die meisten Zutaten Zuhause im Kühlschrank vergessen. 🙂😒 In Scheifling kauften wir beim Hofer alles was wir vergessen hatten (und noch mehr) ein. Um 9 Uhr trafen wir in Neumarkt ein und holten, während wir auf Hans-Peter und Marion warteten, das Frühstück nach.

Nach Frühstückskaffee und kurzer Beratung steuerten wir den Campingplatz, Camping am Badesee der Familie Wernig, in Mühlen an.

Nachdem wir unseren Platz bezogen hatten, gab es eine Jause. Später spazierten wir durch die Gegend, hoben einen Geocache und machten es uns im Platzrestaurant gemütlich. Das Wetter passte, so konnten wir auch die Sonne genießen.

Samstag 30. Mai 2020

Zeitig am Morgen raus aus dem Bett und mit den Hunden eine Runde um den See.

Das Wetter war prächtig und die Gegend sehr schön. Für die Hunde optimal zum laufen. Zurück am CP gab es Frühstück.

Eier Speck und Wurst, so beginnt der Tag ohne Hunger. 🙂

Nach dem Frühstück begannen wir das Tagesprogramm abzuarbeiten. Zuerst fuhren wir zum Hörfelder Moor. Ein schöner und interessanter Spaziergang.

War ein gemütlicher Spaziergang durch das Moor, keine Leute, nur Natur.

Dann nach St. Martin am Silberberg. Dort besuchten wir Verwandtschaft von Hans-Peter und bekamen ein private Führung in der kleinen wunderschönen Dorfkirche.

Die Dorfkirche ist versperrt, aber duch die Kontakte von Hans-Peter bekamen wir eine private Führung.

Von St. Martin am Silberberg ging es zum Dalai Lama Museum in Hüttenberg, welches leider noch gesperrt war.  (Sche…++Zensur++ Coroa) Aber auch von außen interessant anzusehen. Hüttenberg ist ein kleiner netter Ort.

Dann weiter nach Lölling zur Erzquetsche.

Ich finde es schade, dass solche geschichtsträchtigen Bauwerke dem Verfall preisgegeben werden. Für jeden Blödsinn hat man Geld, aber dafür gibt es nichts. Man könnte daraus ein kleines Museum machen und so die Geschichte der Region am leben erhalten.

Soviel sightseeing macht hungrig, also zurück zum CP. Hier den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Sonntag 31.Mai 2020

Nach der obligatorischen Runde um den Badesee wieder Frühstücken. Gebäck gibt es hier täglich ab 8 Uhr, frisch vom Bäcker.

Nach dem Frühstück fuhren wir zum Ort See. Einen netten kleinen See gibt es in See, um den ein Wanderweg führt. Ein Geocache wurde auch gehoben.

Nach See ging es rauf zur Tonnerhütte. Von dort war geplant den Zirbitzkogel zu erwandern. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Es fing an zu schneien (!). Mangels entsprechender Ausrüstung gingen wir zurück zur Tonnerhütte und entschädigten uns für die entgangenen Wanderung mit einem guten Essen. 🙂

 Nach dem Essen hoben wir einen Geocache und fuhren dann wieder zurück zum CP und ließen im Gasthaus vom CP den Tag ausklingen. Natürlich mit Essen. 🙂

Montag 1. Juni 2020

Nach einer Runde um den See verabschiedeten wir uns von unseren Freunden und wir alle traten wieder die Heimreise an. Ein schöner Kurzurlaub trotz dem Corona Schei ++Zensur++

Kommentare, Fragen, Anregungen, … nur auf der dazu gehörigen Facebook Seite.