Am Stubenberg See

Unser diesjähriges Ancampen der Campingfreunde Österreich fand zu Pfingsten am Stubenberg See statt.
Dieses Ancampen war was ganz besonderes, denn Punktgenau zum Ancampen hatte Corinna einen runden Geburtstag zu feiern. Das will natürlich gefeiert werden, so haben wir das WoMo von unnötigem Ballast befreit und ein paar Kühlschränke zusätzlich eingeladen.
AC_16001
Damit diese ihre wertvolle Fracht nicht während der Fahrt freigeben, wurden sie anständig zu geklebt.
Um 14 Uhr 30 ging es bei Regenwetter los. Aber leider nicht sehr lange. Nach nur wenigen Kilometer auf der Autobahn standen wir in einem mächtigen Stau.
AC_16002
Die Autobahn wurde aufgrund eines Unfalles gesperrt. Wie wir später erfuhren, hat sich ein Kleinbus überschlagen. 6 Personen wurden eingeklemmt und 2 aus dem Fahrzeug geschleudert. 3 Hubschrauber und jede Menge Einsatzkräfte waren Vorort. Die Rettungs. – und Bergeaktion dauerte 1,5 Stunden dann ging es wieder weiter.
Als wir dann am Abend am Stubenberg See ankamen, wurden wir von unseren Freunden herzlich begrüßt und mit ein paar Getränken wurde unser Wiedersehen bis in die Nacht gefeiert.
Etwas hatte sich über Nacht geändert. Corinna hatte eine „4“ verloren und eine „5“ bekommen. Ob das der Grund war, warum sie am Morgen etwas zerknirscht dreinschaute?
AC_16003
Lange hatte sie aber nicht Zeit darüber nachzudenken. Zur Feier des Tages wollten wir unsere Freunde zu einem Mostviertler Buffet einladen. Also war arbeiten angesagt. Zu Mittag war angerichtet und wir baten unsere Freunde zu Tisch.
AC_16004
AC_16005
AC_16006
Bevor aber das Buffet freigegeben wurde, gab es von unserem „Presidenten“ noch eine kurze Ansprache, bei der er Corinna ein schönes Geburtstagsgeschenk überreichte.
AC_16009
AC_16008
AC_16007
Danach wurde das Buffet gestürmt und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.
AC_16010
AC_16011
AC_16013
AC_16012

Zwischendurch gab es auch eine „Autogrammstunde“ und jeder verewigte sich auf der schönen Tafel und machte sie so zu einem Glückwunsch Bilet.
AC_16015
AC_16016

Wir hatten jede Menge Spaß
AC_16014
AC_16017
und am nächsten Morgen sah es vor unserer WoMo Tür aus wie auf einem Schlachtfeld.
AC_16018
AC_16019
Den Vormittag ließen die meisten sehr Ruhig angehen. 🙂 Man sah nicht viele auf dem Platz.
AC_16021
AC_16020
Zu Mittag gingen wir ins benachbarte Restaurant wo wir uns einen Steirischen Backhendl Salat einverleibten.
AC_16022
Leider gab es am Nachmittag einen sehr kalten Wind und wir mussten uns mit Glühmost vor dem erfrieren retten. 🙂 🙁 Schon früh am Abend zogen wir uns ins WoMo zurück und freuten uns auf den nächsten Tag.

Am Montag gab es prächtiges Wetter und wir konnten das Geburstagsgeschenk von Corinna einlösen.
AC_16024
Es gab eine Ballonfahrt!
AC_16023
AC_16025
AC_16026
AC_16027
Zuerst aber arbeiten. Wir mussten mithelfen den Ballon „aufzublasen“
AC_16028
Haben aber gleich mal beim falschen Ballon angepackt. 🙂
AC_16029
AC_16030
Das ist der unsere.
AC_16031
Rein in den Korb und ab in die Lüfte.
AC_16032
AC_16033
AC_16034
AC_16035
AC_16036
AC_16037
AC_16038
AC_16039
Insgesamt stiegen 13 Ballons auf.
AC_16040
Mit 21,8 Km/h fuhren wir bei prächtigem Wetter über die schöne steirische Landschaft.
AC_16061
AC_16042
AC_16043
Unser Schatten.
AC_16044
AC_16045
AC_16046
AC_16047
AC_16048
AC_16049
AC_16050
AC_16051AC_16052
AC_16053
AC_16054
AC_16055
AC_16056AC_16057
AC_16058
AC_16059
AC_16060
AC_16062
AC_16063
AC_16064
Leider schon wieder im Landeanflug
AC_16065
AC_16066
Der Ballon steht wieder auf dem Autoanhänger. Wir waren 1 Stunde und 11 Minuten in der Luft und haben dabei 20,2 Kilometer zurückgelegt. Ein Erlebnis, welches wir nur einem jeden Empfehlen können.
AC_16067
Dann wurden wir getauft und in den Adelsstand erhoben.
AC_16068
AC_16069
AC_16070
AC_16071
AC_16072
AC_16073
Dabei werden ein paar Haare angezündet und mit Sekt gelöscht. Bei meinen kurzen Haaren war das ein kleines Problem und der kalte Sekt im Nacken sehr erfrischend. 🙂
AC_16074
AC_16075
Zu Mittag mussten wir uns auch schon wieder von unseren Freunden verabschieden und die Heimreise antreten. Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei unseren Freunden vom CFÖ für das schöne Geschenk bedanken.

Es grüssen
Gräfin Corinna, maiestetisch dahingleitende holde Luftesse zum Stubenbergsee.
Graf Ferdinand, tapfer die Luftländereien überfliegender Edelmann zur Geierwand.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar