Kurzurlaub Steiermark 2018 (1)

Montag, 21 Mai
wie voriges Jahr war uns auch heuer nur ein Kurzurlaub vergönnt.
Diesen verbrachten wir in der Süd Steiermark.

Die Mannschaft ist Komplet.

Um die Fahrzeit für die Hunde erträglich zu halten, machten wir den ersten Stopp auf der Aflenzer Bürgeralm.

Im Tal war eine Maut von 7 Euro zu entrichten, danach ging es eine schöne Schotterstraße Bergauf.

Oben am Parkplatz gab es noch Schnee, die Temperatur war aber angenehm.
N47.57109° E015.22661°

Wir waren auch nicht die Einzigen hier oben am Berg.

Zu aller erst wollten wir uns stärken. Wir freuten uns schon auf eine anständige Bretteljause. Aber nichts da. Uns wurde Wiener Schnitzel oder Pommes angeboten. 🙁 Also die Almhütten sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Also begnügten wir uns mit einem Schweinsbratenbrot.

Danach beschlossen wir zum Schönleitenhaus aufzusteigen. Schön gemütlich, damit Corinna keine Probleme bekommt.
Neben dem Weg fanden wir blühende Fichten, Lärchen und allerhand Almblumen.


Immer wieder legten wir eine kurze Rast ein.

Ein Blick zurück auf die Bürgeralm. Ein Blick vorwärts. Unser Ziel.


Leider war es uns nicht vergönnt das Schönleitenhaus zu erreichen. Über den Kamm zogen dunkle Wolken auf und es begann leicht zu regnen. Da wir nicht wussten wie lange das schlechte Wetter anhalten würde beschlossen wir umzukehren. Wir hatten keine Lust später bei Regen den Berg runter zu wandern.
Beim WoMo angekommen, hatte richtig schöner Regen begonnen. Nochmal Glück gehabt.
Es war gegen 16 Uhr, wir wollten eigentlich da oben nächtigen. Aber was sollen wir bei regen tun?
Wir beschlossen ein Stück weiter zu fahren.

Wir fuhren nach Kapfenberg, du ist uns ein guter Heuriger bekannt.

Am Ziel angekommen vergönnten wir uns ein Steirisches Eis. (Vanille Eis mit Kernöl)

Nach dem Eis eine kleine Wanderung gemacht, dabei einen Geocache gehoben. 🙂

Das ist unser Schlafplatz.
N47.43188° E015.310021°

Dieser Beitrag wurde unter 2018_St_Mai veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar