Kurzurlaub Steiermark 2018 (2)

Dienstag 22. Mai

Nach einer sehr ruhigen Nacht, schmiss ich die Hunde um 5 Uhr 30 aus dem WoMo. So lange schlafen ist für Hunde nicht gut. 🙂 Wandern ist angesagt. Während Corinna das Bett bewacht marschierte ich mit den Hunden eine Runde.

Sind schon ein lustiges Volk die Steirer. Mitten im Wald eine Baustellentafel. 🙂 Baustelle habe ich aber keine gefunden. 🙂

Als ich nach gut 1,5 Stunden wieder beim WoMo ankam, setzte Nebel ein. Eigentlich wollten wir hier Frühstücken, aber im Nebel?  Nein, runter nach Kapfenberg. Ein paar Geschäfte geplündert und dem Nebel entflohen.
Wir kennen einen schönen Platz mitten im Wald. Den wollen wir anfahren. Schöner ruhiger Platz, da können die Hunde spielen. N47.42703° E015.65946°

Reichlich Frühstück und das bei Sonnenschein. 🙂

Weil es bei unserem nächsten Stopp kein Brennholz gibt, hier gleich mal welches gesammelt. 🙂

Weiter Richtung Süden. Unser nächstes Ziel war der Harter Teich. Noch bevor wir zu diesem kamen, besichtigten wir den Kneipp Turm unweit vom Teich. Natürlich bestiegen.

Schöne Aussicht von hier oben.

Unser WoMo

Die Hunde waren ganz nervös und Corinna froh, dass sie die vielen Stufen geschafft hat.

Dann bezogen wir unseren nächsten Nächtigungsplatz. N47.16656° E015.93994° Der ganze Platz war nur für uns. 🙂

Da die Teichschenke erst ab Mittwoch offen hat gingen wir nach Auffen zum Wirt auf ein Eis. Nach dem Eis besichtigten wir die zu Wirt gehörende Straußenfarm.

Es gab auch ein paar andere Tiere zu besichtigen. Eico hatte damit kein Problem.

Wieder zurück am Teich, wollte Eico Spielen. Warum auch nicht, hatte ja Zeit.

Am Abend wurde das mitgebrachte Holz verwendet um unser Abendessen zu grillen.

Dieser Beitrag wurde unter 2018_St_Mai veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar