Kurzurlaub Steiermark 2018 (3)

Mittwoch 23. Mai

Zum Frühstück hat sich ein Freund angemeldet. Also anständig aufgetischt.

Um 8 Uhr morgens besuchte uns Herbert (Sturmherbi) mit frischem Gebäck und weich gekochten Eiern. Dankeschön! Am Vormittag ging es über Riegersburg zur Südsteirischen Weinstraße.

Zuerst fuhren wir Pechmann’s alte Ölmühle an.  N46.751532° E015.811908° Dieser Heurige hatte leider geschlossen. Wir machten eine Runde um den Heurigen.



Wir fuhren weiter zum Bärenhof. N47.69199° E015.59213°

Neben den Bären gab es auch noch Bisons und andere, kleinere, Tiere zu besichtigen. (Eintritt mit Hunden erlaubt!)

Bevor wir eine Buschenschenke anfuhren, haben wir noch ein modernes Klapotetz besichtigt. Auch hier einen Geocache gehoben. 🙂 N46.69146° E015.45446°
Es gibt hier eine schöne Aussicht über die Weingärten.


Die App Buschenschankfinder befragt wo die nächste offene Buschenschank zu finden sei. Gar nicht weit weg von uns. Die Buschenschank Germuth bei N46.663388 E015.544888° . Sehr gut gespeist.


Frisch gestärkt für neue Abenteuer fuhren wir eine Forststraße einen Berg hoch. Wir besichtigten ein Wunder der Natur. Eine Linde, mehrere 100 Jahre alt.

Geparkt mitten im Wald.

Eine Riesige Linde. Diese muss mehrere Hundert Jahre alt sein. Faszinierend der Wuchs.

Danach quer durch den Wald zur Schlossruine Schmierenberg N46.63091° E015.48853°

Nachdem die alten Steine besichtigt waren ein neues Ziel ins Auge gefasst.
Das Römerdorf Wagna. N46.768508° E015.562860°
Mitten im Ort ein Veranstaltungsplatz. Neben einer großen Wiese, wo man kostenlos stehen kann, gibt es hier jeden Mittwoch Live Musik und viel kulinarisches. Gutes Essen guter Wein und viel Gastfreundlichkeit. Ab Mitternacht war ruhe und wir müde.

Dieser Beitrag wurde unter 2018_St_Mai veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar